© Aquarien- und Terrarienverein Glarus
Wir freuen uns auf Sie.

Eine CO2 - Anlage selber bauen

Der CO2 Gehalt ist in vielen Aquarien zu niedrig. Das ist problematisch, denn Kohlendioxid ist für die Pflanzen im Aquarium von großer Bedeutung. Die Pflanzen brauchen CO2 für ihren Stoffwechsel(Fotosynthese). Weil aber in vielen Aquarien zu wenig von diesem Stoff vorhanden ist, wachsen die Pflanzen eher dürftig. Weitere Folgen von CO2 Mangel können sein:   - Algen auf den Blättern der Pflanzen - Starkes Algenwachstum im Aquarium - verkümmertes Pflanzenwachstum   Sie können auf mehrere Möglichkeiten zurückgreifen, um Ihrem Aquarium künstlich CO2 zuzuführen. Der Fachhandel bietet Anlagen die mit Hilfe von Druckminderung Kohlenstoff aus Gasdruckflaschen in das Aquarium leiten. Neben diesen Systemen gibt es Anlagen, die auf Gährungsprozessen basieren.  Diese Bio - CO2 - Anlagen gibt es im Handel in den veschiedensten Ausführungen zu kaufen. Da der Aufbau dieser Anlagen jedoch sehr einfach ist, kann man diese auch als ungeübter Bastler leich selber bauen. Sie benötigen folgende Materialien:  - Zwei Flaschen von kohlensäurehaltigen Getränken ( 1x2L Flasche, 1x0,5L Flasche) - Backpulver - Tortenguss - CO2 undurchlässigen Schlauch - flüssigen Kleber - Boher - Ausströmer - Zucker - Wasser   1. Schritt Zu Beginn bohren Sie ein Loch in den Deckel der großen Flasche. Die größe des Loches sollte dem Duchmesser des Schlauches entsprechen.   2. Schritt Jetzt bohren Sie in den Deckel der 0,5L Flasche 2 Löcher. Die Löcher sollten wieder dem Durchmesser des Schlauches entsprechen.   3. Schritt In diesem Schritt sollten Sie die Schläuche folgendermaßen an den Flaschen mit Hilfe des Klebers fixieren. - Das Schlauchende welches an der 2L Flasche fixiert wird, sollte höchstens 2cm in die Flasche hinein ragen. - Eine gute Abdichtung wird erziehlt, wenn Sie in 2 Etappen kleben. Sie sollten erst einmal kleben und fixieren. Wenn dieser Kleber fest geworden ist, dann kleben Sie erneut(auch im Inneren des Deckels). - Das Schlauchende welches von der 2L Flasche in die 0,5L Flasche geht, sollte in der 0,5L Flasche erst kurz vor dem Flaschenboden enden. Das Schlauchende welches jedoch aus der 0,5L Flasche hinaus fürhrt, sollte nicht mehr als 2cm in die Flasche hinein ragen. Den Ausströmer den Sie im Aquarium unterbringen sollten befestigen Sie an dem Schlauchende, welches aus der 0,5L Flasche hinaus führt.   4. Schritt Nun können die einzelnen Behälter befüllt werden. Dazu nehmen Sie 200g-250g Zucker und binden diesen mit Hilfe von Tortengusses und Wasser. Diese Mischung geben Sie in die 2L Flasche und lassen sie abkühlen und hart werden. Dies geschieht vor dem Hintergrund, dass der Prozess der Gährung länger andauern soll. Nun kommt noch ein Teelöffel der Hefe in die gleiche Flasche. Zum Abschluss wird die Flasche noch zu 3/4 mit Wasser befüllt. Jetzt befüllen Sie noch die 0,5L Flasche zur Hälfte mit Wasser und positionieren den Ausströmer im Aquarium.    Link zum Orginal http://aquarium-spezialist.de/aquaristik-wiki/bio-co2-anlage-selber-bauen.html